[In-House-Weiterbildung] Einstieg in die Lehre: Hochschuldidaktische Grundlagen für die Planung von Lehrveranstaltungen

Dozent_in:
Susanne Vogel
Standort:
Online-Raum
Datum, Zeit:
25.01.2023, 10:00 - 17:00 Uhr
26.01.2023, 10:00 - 17:00 Uhr
Themenbereich:
Lehren und Lernen (16 AE)
Min. Teilnehmer_innen
8 Pers.
Max. Teilnehmer_innen
14 Pers.
keine freien Plätze

Beschreibung


Bei dem Angebot handelt es sich um einen In-House-Workshop, der von der Europa-Universität Viadrina Fankfurt (Oder) angefragt wurde. Die Anmeldung von Lehrenden anderer Hochschulen ist leider in diesem Falle nicht möglichWir bitten daher davon abzusehen.

Bitte beachten Sie weiterhin, dass dieser Workshop nur für Lehrende angeboten wird, die nicht am Zertifikatsprogramm Hochschullehre Brandenburg teilnehmen. Für Teilnehmende am Zertifikatsprogramm wird das Thema Lehrplanung im Zertifikatsmodul 1 vermittelt.

Sie wollen sich auf künftige Lehraufgaben an der Europa-Universität Viadrina Fankfurt (Oder) vorbereiten und haben bislang kaum Erfahrungen in der Durchführung eigener Lehrveranstaltungen? In diesem Workshop erhalten Sie eine Einführung zu Grundlagen kompetenzorientierter Hochschullehre und erarbeiten sich didaktisch-methodische Ansätze für die Planung und Ausgestaltung von Lehrveranstaltungen.    

Dieser Workshop richtet sich an wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und/oder Promovierende bzw. Postdocs der EUV, die gerade mit der Lehre begonnen haben oder kurz vor ihrer ersten Lehrveranstaltung stehen und sich fragen: Wie kann ich meine Lehre didaktisch-methodisch sinnvoll planen? Und wie gelingt schließlich die Umsetzung im Sinne einer studierenden- und kompetenzorientierten Lehre? Mit welchen Methoden schaffe ich gute Lerngelegenheiten für die Studierenden?  

In diesem zweitägigen Workshop erarbeiten Sie sich die hochschuldidaktische Grundlagen, um Ihre Lehrveranstaltungen didaktisch fundiert zu planen. Sie lernen vielfältige Methoden und Werkzeuge kennen, um verschiedene Lerngelegenheiten zu schaffen, wodurch Ihre Studierenden möglichst eigenständig lernen und die angestrebten Lernziele erreichen können. 

Im Workshop lernen Sie didaktische Prinzipien und Strategien kennen, wie Sie an die Planung von Lehrveranstaltungen herangehen können. Dabei erkunden Sie geeignete methodische Ausgestaltungsmöglichkeiten für eine zu planende Lehrveranstaltung.


Inhalt
  • konzeptionelle Grundlagen zum Lehren und Lernen in der Hochschule
  • Formulierung von kompetenzorientierten Lernzielen
  • Constructive Alignment von Lernaktivitäten, Lernzielen und Prüfungsformen
  • Didaktische Kriterien zur Strukturierung von Lerninhalten und Stoffreduktion
  • Aktivierende und lernförderliche Methoden
  • Erarbeitung von Bausteinen für die eigene Lehrveranstaltungsplanung

Hinweise zur Vorbereitung auf den Workshop

Bitte wählen Sie im Vorfeld des Workshops eine Lehrveranstaltung aus, die Sie das erste Mal durchführen oder künftig anbieten werden. Bringen Sie zum Workshop Ihre bisherigen Überlegungen, offenen Fragen und ggf. Unterlagen zur Planung dieser Lehrveranstaltung mit.


Arbeitsform
  • Wechsel von Inputs, praktischen Übungen und Diskussionen
  • kollegialer Austausch und Reflexion

Ziele


Die Teilnehmenden sind nach dem zweitägigen Workshop in der Lage,

  • anhand erworbener Kenntnisse über den konzeptionellen Gesamtzusammenhang von Lehren und Lernen an der Hochschule die eigene Lehre aus der Perspektive der Lernenden zu reflektieren,
  • auf Basis einschlägiger Erkenntnisse der hochschuldidaktischen Lehr-Lern-Forschung didaktisch-methodische Gestaltungsansätze für die eigene Lehre auszuwählen,
  • grundlegende didaktische Modelle und Prinzipien in der eigenen Lehrkonzeption anzuwenden,  
  • kompetenzorientierte Lernziele zu formulieren und entsprechende Lerninhalte zu strukturieren,
  • lernförderliche Methoden planen und umsetzen zu können, die das eigenständige Arbeiten und Lernen der Studierenden ermöglichen.

Dozent_in


Profilbild Susanne Vogel
Susanne Vogel

Germanistin/Historikerin M.A., Zusatzstudium Erwachsenenpädagogik/Weiterbildung, Supervisorin (DGSV), Systemische Beraterin (SG), Fortbildungsschwerpunkte: Beratung, Methodik, Didaktik, Kommunikation, Kompetenzfeststellung. Lehrtätigkeit an verschiedenen Hochschulen.
www.beraten-bilden-forschen.de

Druckansicht