Meine E-Learning-Angebote auf dem Prüfstand

Workshop findet nicht statt: Mindestteilnehmerzahl
Dozent_in:
Maria Prahl
Standort:
Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg
Koordinator_in:
Heike Bartholomäus
Datum:
22.01.2018
Zeit:
09:30 - 16:30 Uhr
Themenbereich:
Lehren und Lernen (8 AE)
oder
E-Learning (0 AE)
Min. Teilnehmer_innen
8 Pers.
Max. Teilnehmer_innen
16 Pers.
11 freie Plätze
Zur Zeit ist das Einschreiben in diesen Workshop nicht möglich. (Die Einschreibefrist ist abgelaufen oder hat noch nicht begonnen.)

Workshop Beschreibung


Im Workshop geht es vor allem um die Frage, wie Sie Lernprozesse im virtuellen Raum anstoßen und methodisch-didaktisch und in Ihrer Rolle als Lehrende_r begleiten können.

  • Welches Ziel verfolgt mein Lehrsetting? 
  • Wie ist das Angebot aufgebaut?
  • Wie sind die Inhalte didaktisch aufbereitet? Erreiche ich damit möglichst viele meiner Studierenden? Welche Barrieren ergeben sich aus dem Status Quo? 
  • Wie unterstütze ich meine Studierenden im Lernprozess? Wie gestalte ich die Lehr-/Lernbeziehung im virtuellen Raum?
  • Wo gibt es noch Handlungsbedarf für die Weiterentwicklung des Angebots?

Im Workshop können Sie Ihre E-Learning-Szenarien vorstellen und mittels kollegialer Beratung mit Kolleg_innen in Austausch treten. Wir arbeiten an Ihren konkreten Projekten, so dass Sie am Ende des Workshops spezifische Anregungen für Ihre Praxis sammeln können.

Workshop Ziele


Dozent_in


Profilbild Maria  Prahl
Maria Prahl

M.A. (Personalentwicklung, (Süd-)Osteuropäische Geschichte, Interkulturelle Kommunikation). Ihre Schwerpunkte sind Interkulturelle Zusammenarbeit und Kommunikation in Teams, Interkulturelle Lehre, Diversity Management (an Hochschulen) und Multiplikator/innen-Trainings (Tutor/innen und Train-The-Trainer).
www.working-between-cultures.com

Druckansicht