Moderieren und Visualisieren – Lernprozesse fördern und visuell begleiten. Workshop für Fortgeschrittene

Workshop findet nicht statt: Krankheitsbedingt
Dozent_in:
Eva-Maria Schumacher
Standort:
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Koordinator_in:
Katrin Girgensohn
Datum:
26.09.2018, 27.09.2018
Zeit:
10:00 - 17:00 Uhr
Themenbereich:
Lehren und Lernen (16 AE)
Min. Teilnehmer_innen
6 Pers.
Max. Teilnehmer_innen
10 Pers.
4 freie Plätze
Zur Zeit ist das Einschreiben in diesen Workshop nicht möglich. (Die Einschreibefrist ist abgelaufen oder hat noch nicht begonnen.)

Workshop Beschreibung


Moderieren ist eine wesentliche Tätigkeit in der Lehre. Arbeitsaufträge werden erteilt und später eingeholt, Diskussionen und Lehrgespräche initiiert und strukturiert. Dabei geht es einerseits um die Begleitung und andererseits um die Dokumentation von Lernergebnissen.

Dies ist kein klassischer Moderationsworkshop. Es werden keine Metaplanmethoden vorgestellt. Vielmehr geht es darum, die Ideen des Handschriftlichen Visualisierens und Dokumentierens von Arbeits- und Diskussionsprozessen und -ergebnissen mit den Aufgaben des Moderierens zu verbinden.

Anschaulichkeit und Entschleunigung sollen den Verstehensprozess unterstützen. Deshalb erarbeiten wir Möglichkeiten, Diskussionen und Gruppenarbeitsergebnisse mit Formen Kognitiver Landkarten und des Graphic Recording zu verbinden.


Der Workshop wendet sich an erfahrende Lehrende, die ihre Handschrift trainieren und Moderationsprozesse einmal anders gestalten wollen.

Arbeitsformen:

Kurzinput, Trainings, Übungen, Kollegiales Feedback


Workshop Ziele


  • Die Teilnehmenden erweitern ihre Moderationskompetenz und lernen durch die visuelle Kommunikation und Dokumentation zielgenauer und ergebnissicherer zu arbeiten.
  • Die Teilnehmenden machen Erfahrungen mit einer speziellen Form des handschriftlichen Visualisierens und können überprüfen, wie sie diese in die Lehre integrieren wollen.
  • Die Teilnehmenden entwickeln eigene Kognitive Landkarten für Ihre Lehre.

Dozent_in


Profilbild Eva-Maria Schumacher
Eva-Maria Schumacher

Diplom-Pädagogin, Supervisorin, Lehrtrainerin und Lehrcoach (DVNLP). Seit 1998 in der Hochschuldidaktik und Hochschullehre u.a. an der TU Braunschweig und bei hdw-nrw tätig. 2002 Gründung von constructif - Institut für konstruktives Arbeiten, Leben, Lernen. Schwerpunkte sind Lernumgebungen, Lernwiderstand, Großgruppenmoderation sowie handschriftliches Visualisieren und Kognitive Landkarten

Druckansicht