Transfer-Workshop: Problem-Based-Learning als Lehr- und Lernkonzept

Dozent_in:
Dr. Sabine Brendel
Standort:
Technische Hochschule Brandenburg
Koordinator_in:
Anne Sedlmayer
Datum:
10.12.2018
Zeit:
10:00 - 17:00 Uhr
Themenbereich:
Lehren und Lernen (8 AE)
Min. Teilnehmer_innen
8 Pers.
Max. Teilnehmer_innen
12 Pers.
10 freie Plätze
Zur Einschreibung

Workshop Beschreibung


Dieser Tag ist als Transfertag gedacht: Wir arbeiten an Ihren Ideen weiter, die Sie am und nach dem ersten Workshoptag (21.09.) entwickelt haben; mit denjenigen, die das Konzept in der Zwischenzeit ausprobiert haben, werten wir die gemachten Erfahrungen aus. Dazu erhalten Sie weitere bedarfsspezifische Informationen und kollegial konstruktives Feedback von der Gruppe und der Dozentin.


Es können auch Lehrende teilnehmen, die an einem vorherigen Workshop zu PBL (bei sqb oder andernorts) teilgenommen haben und das Lehr- und Lernkonzept von PBL kennen. Eine grundlegende Einführung in das Konzept erfolgt an diesem Tag nicht.


Workshop Ziele



Dozent_in


Profilbild Sabine Brendel
Dr. Sabine Brendel

Diplom-Pädagogin seit über 15 Jahren in der Hochschuldidaktik in Deutschland und der Schweiz tätig. Entwickelte in diesem Rahmen hochschuldidaktische Programme (einschließlich Zertifikats- und Professoren-/Professorinnen-Programme), baute landesweite hochschuldidaktische Netzwerke auf und vernetzte sich national und international. Wissenschaftliche Weiterbildungen für Hochschul- und Schreibdidaktik sowie für Prozessarbeit (Coaching & Prozessmoderation), Herausgeberin der Reihe „Kompetent lehren" des UTB/Budrich-Verlags (seit 2011).

www.sabine-brendel.de

Druckansicht