E-Learning und Blended Learning als Antwort auf die Heterogenität Studierender?

Dozent_in:
Elke Heublein
Standort:
Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg
Koordinator_in:
Heike Bartholomäus
Datum:
24.01.2019
Zeit:
09:30 - 16:30 Uhr
Themenbereich:
Lehren und Lernen (8 AE)
oder
E-Learning (8 AE)
Min. Teilnehmer_innen
1 Pers.
Max. Teilnehmer_innen
14 Pers.
5 freie Plätze
Zur Einschreibung

Workshop Beschreibung


Studierende unterscheiden sich in vielerlei Merkmale (Muttersprache, Geschlecht, soziale Herkunft, Interessen und Begabung, Vorwissen, Lernstile etc.). Das Bewusstsein für die Heterogenität der Studierenden fordert von Lehrenden eine angemessene Gestaltung von Lehr-/Lernformaten. Eine Möglichkeit, auf die Diversität/Heterogenität der Lernenden einzugehen stellt der Einsatz von E-Learning/Blended Learning Elemente dar. In dem praxisorientierten Workshop wollen wir uns mit den theoretischen Hintergründen zu Heterogenität bei Lernenden und den didaktischen Hintergründen von E-Learning/Blended Learning beschäftigen. Gemeinsam erarbeiten wir, ob E-Learning eine Möglichkeit darstellen kann, in der eigenen Lehre besser auf die Heterogenität der Studierenden zu antworten. Dabei beschäftigen wir uns primär mit didaktischen Herausforderungen und nicht mit der technischen Umsetzung.

Workshop Ziele


  • Die Teilnehmenden lernen die Konzepte Heterogenität und Diversität im Hochschulkontext kennen und diskutieren die Relevanz für den persönlichen Arbeitsalltag
  • Die Teilnehmenden lernen die methodisch-didaktischen Grundlagen von E-Learning/Blended Learning kennen
  • Die Teilnehmenden erarbeiten, wie E-Learning und Blended Learning den Heterogenitätsansatz in ihrem Kontext unterstützen kann.

Dozent_in


Profilbild Elke Heublein
Elke Heublein

M.A. (Pädgogik, Psychologie, Interkulturelle Kommunikation). Ihre Schwerpunkte sind Interkulturalität in Lehre und Beratung, Führen von und Zusammenarbeit in heterogenen Teams und die Vor-, Nachbereitung und Begleitung von Auslandsaufenthalten. Außerdem moderiert sie Workshops und Großgruppenveranstaltungen und führt methodisch-didaktische Schulungen (Train-The-Trainer) durch.

Druckansicht