Starter-Kit für die Lehrpraxis: Online-Lehre erfolgreich planen und gestalten (Online-Format)

Dozent_in:
Maria Prahl
Standort:
ZOOM-Online-Raum
Koordinator_in:
N.N.
Datum:
20.09.2021, 27.09.2021
Zeit:
09:00 - 12:00 Uhr
Themenbereich:
Lehren und Lernen (10 AE)
Min. Teilnehmer_innen
8 Pers.
Max. Teilnehmer_innen
12 Pers.
1 freier Platz
Zur Zeit ist das Einschreiben in diesen Workshop nicht möglich. (Die Einschreibefrist ist abgelaufen oder hat noch nicht begonnen.)

Beschreibung


Sie machen zum ersten Mal Online-Lehre und haben bisher nur wenig Erfahrungen mit der Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen sammeln können? Sie fragen sich, wie Sie am besten an die Planung herangehen sollten? Sie möchten geeignete Gestaltungsmöglichkeiten für die Umsetzung im digitalen Format auswählen und didaktisch sinnvoll nutzen? Und Sie sind sich unsicher, welche Lernaufgaben die Studierenden besser im synchronen und welche im asynchronen Setting bearbeiten können?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Online-Workshops und werden mit Blick auf Ihre Lehrveranstaltungsplanung im bevorstehenden Semester bearbeitet.

In diesem Online-Workshop knüpfen Sie an Ihre bisherigen Lehr- und Lernerfahrungen an und reflektieren Ihre persönliche Haltung als Lehrende in Bezug auf die anstehenden Lehraufgaben. Anhand wissenschaftlicher Erkenntnisse zu Erfolgskriterien interaktiver Lehre erarbeiten Sie sich neue Perspektiven und Voraussetzungen für die Umsetzung verschiedener Lehrformate und Methoden für die Online-Lehre. Sie lernen Good-Practice-Beispiele, Planungstools und Methodensammlungen kennen, die Sie für Ihre aktuelle Lehrveranstaltungsplanung nutzen können.

Der Online-Workshop umfasst einen Follow-Up-Termin nach Semesterbeginn, um die Herausforderungen und Erfahrungen im kollegialen Austausch zu reflektieren und situationsgerechte Anpassungen in Ihrer Lehrveranstaltungsplanung vorzunehmen.

Workshop-Aufbau

Es finden zwei Online-Sitzungen jeweils von 09:00 - 12:00 Uhr im Abstand von einer Woche statt.

Der Follow-Up-Termin (Dauer: 1,5 Stunden) wird nach gemeinsamer Absprache mit der Gruppe ca. 6 Wochen später stattfinden.

Hinweis:

Zur eigenständigen Vorbereitung oder in Nachbereitung des Workshops ist der Selbstlernkurs "Online-Lehre - Wie geht das?" für die Erarbeitung bzw. Weiterentwicklung einer eigenen Lehrplanung zu empfehlen.

Arbeitsform
  • Wechsel von synchronen und asynchronen Arbeitsphasen
  • Input und Transferaufgaben
  • Gruppenarbeit
  • Reflexion und kollegialer Austausch

Ziele


Die Teilnehmenden

  • reflektieren didaktische Grundlagen von Online-Lernen und Online-Lehren in Bezug auf die eigene Lehrsituation, 
  • lernen Gelingensfaktoren und Gestaltungsmöglichkeiten für eine interaktive Lehre kennen, die synchrone und asynchrone Lernangebote integriert, 
  • erweitern das eigene Methodenrepertoire,

um die eigene Online-Lehre strukturiert und studierendenzentriert planen und didaktisch-methodisch reflektiert durchführen zu können.

Dozent_in


Profilbild Maria  Prahl
Maria Prahl

Maria Prahl ist seit 2004 als Trainerin an Hochschulen, in Stiftungen und in Unternehmen tätig.

Sie absolvierte eine dreijährige Trainer_innenausbildung. Zusätzlich schloss sie ein Aufbaustudium in Personalentwicklung sowie ein Zertifikatsprogramm in der systemischen Organisationsentwicklung ab. Seit 2010 ist sie in der Hochschuldidaktik aktiv, als Dozentin und in der Lehrberatung. 2012 gründete sie das Beratungsunternehmen Working Between Cultures. Ihre Schwerpunkte sind Multiplikator_innen-Trainings (Train-the-Trainer), Zusammenarbeit in heterogenen Teams und Miteinander im virtuellen Raum.

Druckansicht