Teilnahmemodalitäten

Präambel

Die Qualität der Angebote des Netzwerkes Studienqualität Brandenburg (sqb) kann nur aufrechterhalten werden, wenn alle Nutzer*innen die hier aufgeführten Teilnahmemodalitäten beachten und als verbindlich anerkennen.

1. Zielgruppe der Angebote

Die Angebote des Netzwerkes Studienqualität Brandenburg (sqb)* richten sich ausschließlich an Lehrende** der Brandenburgischen Hochschulen, die zum Netzwerk Studienqualität Brandenburg (sqb) gehören. In Anknüpfung an das Brandenburgische Hochschulgesetz (BbgHG) handelt es sich bei Lehrenden um Angehörige des hauptberuflichen oder nebenberuflichen wissenschaftlichen und künstlerischen Personals mit Aufgaben in der Lehre an den betreffenden Hochschulen. Dabei sind Lehr- oder Prüfungsaufgaben, welche der Gewährleistung des Lehrangebotes in den Studiengängen und zentralen Einrichtungen der Hochschulen im Netzwerk dienen, die Voraussetzung für eine Teilnahme an den Angeboten des Netzwerkes Studienqualität Brandenburg (sqb). Gegebenenfalls sind dem Veranstalter die Lehr- oder Prüfungsaufgaben durch den*die Nutzer*in nachzuweisen (z. B. bei Lehrbeauftragten oder angehenden Lehrpersonen).

*) im Folgenden als Veranstalter genannt

**) im Folgenden als Nutzer*in genannt

2. Kosten der Angebote

Die Kosten der Angebote des Netzwerkes Studienqualität Brandenburg (sqb) werden im Rahmen der Vereinbarungen zwischen dem Land Brandenburg und den Hochschulen aus Landesmitteln getragen. Für die Zielgruppe der Lehrenden (siehe Punkt 1) sind alle Angebote des Netzwerkes Studienqualität Brandenburg (sqb) gebührenfrei.

3. Registrierung als Nutzer*in der Angebote

Sollte bisher keine Teilnahme an einem Angebot des Netzwerkes Studienqualität Brandenburg (sqb) erfolgt sein, ist im Vorfeld einer Anmeldung zu einem Angebot die Registrierung als Nutzer*in über die Website www.faszination-lehre.de für die Einrichtung eines persönlichen sqb-Nutzerkontos erforderlich.

Mit der Registrierung als Nutzer*in erfolgt die Zustimmung zu den hier aufgeführten Teilnahmemodalitäten und zur Datenschutzerklärung des Netzwerkes Studienqualität Brandenburg (sqb).

Jede*r registrierte Nutzer*in ist verpflichtet, die persönlichen Angaben im sqb-Nutzerkonto bei eintretenden Änderungen unverzüglich zu aktualisieren. Nach Austritt aus der Hochschule bzw. nach Wechsel an eine Hochschule, die nicht dem Netzwerk Studienqualität Brandenburg (sqb) angehört, ist eine Teilnahme an den Angeboten des Netzwerkes Studienqualität Brandenburg (sqb) ausgeschlossen.

Die Löschung des sqb-Nutzerkontos kann per E-Mail an info@faszination-lehre.de beantragt werden. Weiterführende Hinweise sind der Datenschutzerklärung zu entnehmen.

4. Anmeldung für eine Teilnahme an Angeboten

Die Anmeldung (Einschreibung) zu den verschiedenen Angeboten des Netzwerkes Studienqualität Brandenburg (sqb) erfolgt, soweit nicht anders angegeben, online über den persönlichen sqb-Nutzerzugang (Login) auf der Startseite der Website www.faszination-lehre.de.

Mit der Anmeldung zu jedem einzelnen Angebot stimmt der*die Nutzer*in den hier aufgeführten Teilnahmemodalitäten zu. Ebenso hat der*die Nutzer*in vor jeder Anmeldung die Teilnahmevoraussetzungen des Angebotes zu beachten und zu prüfen, ob diese vollständig erfüllt werden können.

Nach der Anmeldung wird eine automatische Bestätigung per E-Mail durch den Veranstalter versendet. Mit Eingang der Anmeldebestätigung ist der Platz durch den*die Nutzer*in verbindlich gebucht.

Die Teilnehmendenzahl von Workshops ist in der Regel begrenzt. Über die Teilnahme entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen, in besonderen Fällen die Teilnehmendenzusammensetzung nach Hochschulen. Bei ausgebuchten Workshops besteht in der Regel die Option der Einschreibung in eine Warteliste. Bei einem freigewordenen Platz erhalten die Personen auf der Warteliste eine Benachrichtigung per E-Mail und können sich dann online über den persönlichen sqb-Nutzerzugang (Login) zu dem Workshop anmelden. Die Person mit der zuerst eingehenden Anmeldung erhält den freien Platz in dem Workshop.

5. Abmeldung bei Nicht-Teilnahme an gebuchten Workshops

Eine rechtzeitige Abmeldung von einem gebuchten Workshop ist unerlässlich, wenn die Teilnahmevoraussetzungen (siehe Punkt 6) durch die*den angemeldete*n Teilnehmende*n nicht erfüllt werden können. Eine Abmeldung ist von der*dem Teilnehmenden unverzüglich nach Bekanntwerden eines Grundes für die Nicht-Teilnahme über das sqb-Nutzerkonto vorzunehmen oder per E-Mail an info@faszination-lehre.de dem Veranstalter mitzuteilen.

6. Teilnahmevoraussetzungen für Workshops

Für jeden gebuchten Platz in einem Workshop gilt eine verbindliche Anwesenheit und eine aktive Teilnahme als Voraussetzung, d. h.

  • durchgängige Anwesenheit und Beteiligung an den synchronen sowie integrierten asynchronen Arbeits- und Selbstlernphasen des Workshops,
  • pünktliches Erscheinen zum Workshopbeginn,
  • technische Vorbereitung auf eine Teilnahme im Online-Raum für eine durchgängige Präsenz via Kamera und Mikrofon (sofern nicht anders in der Workshopausschreibung angegeben).

In besonderen Fällen werden veranstaltungsspezifische Teilnahmevoraussetzungen in den Workshopbeschreibungen auf der Website bekannt gegeben.

7. Absage von Workshops durch den Veranstalter

Mit der Anmeldung zu einem Workshop ist noch nicht der Anspruch auf die tatsächliche Durchführung des Workshops oder einzelner Veranstaltungstermine verbunden. Der Veranstalter behält sich vor, Workshops oder einzelne Veranstaltungstermine aus wichtigen Gründen abzusagen oder Änderungen im Ablauf sowie bei den angekündigten Dozierenden vorzunehmen.

Kommt ein Workshop aufgrund Nicht-Erreichens der Mindest-Teilnehmendenzahl nicht zustande, oder kann ein Workshop aus unvorhergesehenen Gründen durch den Veranstalter nicht zum angegebenen Termin durchgeführt werden, informiert hierüber der Veranstalter umgehend die Teilnehmenden per E-Mail. Bereits erbrachte Aufwendungen der Teilnehmenden (z. B. Fahrtkosten, Unterbringungskosten) werden nicht erstattet.

8. Durchführungshinweise und Teilnahmebescheinigung für Workshops

Zwei Wochen vor Beginn eines Workshops werden den Teilnehmenden Informationen zur Organisation und zum Ablauf der Veranstaltung (Angaben zum Veranstaltungsort, Weblink zum Online-Raum, etc.) per E-Mail mitgeteilt.

Die Workshops beginnen stets zu den angegebenen Uhrzeiten. Ein pünktliches Erscheinen der Teilnehmenden zu Workshopbeginn und allen dazugehörigen Veranstaltungsterminen wird vom Veranstalter vorausgesetzt (siehe Punkt 4).

Die Anwesenheitszeiten der Teilnehmenden werden von den Dozierenden dokumentiert und an den Veranstalter weitergegeben.

Nach Abschluss eines Workshops wird durch den Veranstalter eine Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme mit Ausweis der erbrachten Arbeitseinheiten und Learning Outcomes in digitaler Form ausgestellt. Eine erfolgreiche Teilnahme ist erfüllt, wenn mindestens 80% der ausgewiesenen Arbeitseinheiten eines Workshops (Anwesenheit zu den Veranstaltungsterminen einschließlich der aktiven Absolvierung asynchroner Arbeits- und Selbstlernphasen) durch die*den Teilnehmende*n erbracht worden sind.

9. Ausschluss der Nutzung von Angeboten

Bei Nicht-Einhaltung der Teilnahmevoraussetzungen (siehe Punkt 6) oder aus wichtigem Grund ist das Netzwerk Studienqualität Brandenburg (sqb) berechtigt, Lehrende von der Nutzung der Angebote auszuschließen. Bereits erbrachte Aufwendungen für eine Nutzung der Angebote hat die*der Lehrende selbst zu tragen.

Ein Grund zum Ausschluss von der Nutzung der Angebote des Netzwerk Studienqualität Brandenburg (sqb) liegt z. B. vor bei

  • mehrmaligem unentschuldigten Fehlen an gebuchten Workshops,
  • wiederkehrend verspätetem oder nur zeitweisem Betreten des Online-Raumes eines gebuchten Workshops,
  • Störung der Durchführung eines Workshops,
  • Gefährdung oder Diskriminierung Dritter,
  • unberechtigter Weitergabe von nutzerinternen Daten (z. B. Weblinks zu Online-Räumen oder Selbstlernangeboten, Zugangsdaten zum sqb-Nutzerkonto),
  • Verletzung der Vertraulichkeit durch unberechtigte Weitergabe personenbezogener Angaben an Dritte,
  • falschen oder nicht aktualisierten persönlichen Angaben bei der Registrierung als Nutzer*in oder der Anmeldung zu einzelnen Angeboten.