Über uns

Das Netzwerk Studienqualität Brandenburg (sqb) ist ein Zusammenschluss von Universitäten und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften des Landes Brandenburg, um gemeinsam exzellente Lehr- und Studienqualität zu gewährleisten und nachhaltig weiterzuentwickeln. Im Jahr 2013, fünf Jahre nach der Gründung, wurde das Netzwerk Studienqualität Brandenburg (sqb) als gemeinsame wissenschaftliche Einrichtung (gemäß §75 BbgHG) etabliert.

Ziel des Netzwerkes ist es, konkrete hochschuldidaktische Anliegen aus Lehre und Studium aufzugreifen und durch Weiterbildung und Beratung mit wissenschaftlicher Expertise praxisorientiert zu unterstützen, um auf diese Weise die pädagogische Professionalisierung des Lehrpersonals sowie eine kontinuierliche Qualitätsentwicklung in der Lehre entlang der verschiedenen charakteristischen Hochschulprofile zu fördern.

Arbeitsweise

Die Angebote stehen allen Lehrenden des Landes Brandenburg offen und werden an den Hochschulen im Netzwerk in Kooperation und mit Unterstützung der Koordinator_innen am jeweiligen Hochschulstandort im Präsenz- oder Online-Format umgesetzt. Neu konzipierte und erprobte Angebote werden in den Transfer gebracht und stehen allen Hochschulen zur Verfügung.

Über verschiedene sqb-Gremien wird die Qualität der hochschuldidaktischen Arbeit im Netzwerk begleitend ausgewertet und kontinuierlich ausgebaut.

Angebote und Handlungsfelder

Um das hochschuldidaktische Angebot auf aktuellem und fachlich hohem Niveau anbieten und optimieren zu können, sind die Akteur_innen des Netzwerkes Studienqualität Brandenburg (sqb) selbst in mehreren relevanten Handlungsfeldern zur Qualitätsentwicklung der Lehre und der Hochschuldidaktik vernetzt.

Grafik der Handlungsfelder