[Selbstlernkurs] Leistungsnachweise und Prüfungen kompetenzorientiert gestalten und bewerten

Dozent_in:
PD Dr. Ulrike Hanke
Standort:
sqb-MOODLE-Raum
Koordinator_in:
N.N.
Datum:
07.07.2021
Zeit:
Uhr
Themenbereich:
Prüfen und Bewerten (0 AE)
Min. Teilnehmer_innen
0 Pers.
Max. Teilnehmer_innen
5000 Pers.
4992 freie Plätze
Zur Einschreibung

Beschreibung


Möchten Sie Ihre Prüfungspraxis optimieren und die Studienleistungen Ihrer Studierenden kompetenzorientiert prüfen und nachvollziehbar bewerten?

Dieser Online-Selbstlernkurs thematisiert Klausuren ebenso wie Aufgabenstellungen und Bewertungssysteme für Abschlussarbeiten, mündliche Vorträge/Referate, Hausarbeiten/Seminararbeiten, Projektarbeiten und mündliche Prüfungsgespräche.

Sie erhalten verschiedene Vorlagen und Hilfsmittel, die Sie in Ihrer Praxis für das Gestalten von Prüfungsaufgaben oder die Definition von Anforderungen und Bewertungskriterien für verschiedene Formen von Leistungsnachweisen nutzen können.

Dieser modular aufgebaute Selbstlernkurs steht Ihnen zeitich unbegrenzt zur Verfügung und unterstützt Sie bei der didaktisch fundierten Planung und Gestaltung kompetenzorientierter Prüfungen.

Hier lernen Sie

  • auf der Grundlage des Zusammenhangs von Lehren, Lernen und Prüfen - gemäß des didaktischen Modells des Constructive Alignment - Prüfungen und Leistungsnachweise für Ihre Lehrveranstaltungen zu konzipieren und weiterzuentwickeln, 
  • Aufgabenstellungen und Prüfungsanforderungen für verschiedene Formen von Leistungsnachweisen kompetenzorientiert zu formulieren,
  • lernzielorientierte Bewertungssysteme kriteriengeleitet zu entwickeln und anzuwenden.


Hinweise:

Die Gestaltung von Multiple- und Single-Choice-Fragen oder Details zur Durchführung mündlicher Prüfungen werden in diesem Kurs nicht behandelt.

Zur Vertiefung des Themas "Mündliche Prüfungen" oder zur Fokussierung auf Online-Prüfungen empfehlen wir die weiteren Selbstlernkurse in unserem Kursangebot.

Aufbau des Selbstlernkurses

Der praxisorientierte Selbstlernkurs „Leistungsnachweise und Prüfungen kompetenzorientiert gestalten und bewerten" umfasst 6 Module mit kurzen Video-Inputs mit einer Laufzeit von insgesamt ca. 120 min.

Die Selbstlernzeit für die Bearbeitung des Kurses beträgt ca. 4-5 Stunden.

Arbeitshilfen und Checklisten unterstützten Sie beim Transfer der Kursinhalte in die konkrete Planung und Umsetzung Ihrer Prüfungskonzepte.

Zugang zum Selbstlernkurs

Nach Ihrer Einschreibung haben Sie Zugang zum workshopinternen Moodle-Raum (sqb-Nutzerlogin erforderlich). Dort finden Sie den Link, der Sie zur Webseite des Selbstlernkurses mit allen Videos und Materialien führt. 

Der Kurs ist durch ein Passwort geschützt, welches regelmäßig aktualisiert und im Moodle-Raum hinterlegt wird.

Eine Anleitung, wie Sie über Ihr sqb-Nutzer*innenprofil zum workshopinternen Moodle-Raum gelangen, können Sie hier herunterladen.

Zielgruppe des Selbstlernkurses

Dieses Angebot ist speziell für alle Lehrenden aus den Hochschulen des Landes Brandenburg im Netzwerk Studienqualität Brandenburg (sqb). Eine Weitergabe der workshopinternen Informationen, des Links zum Selbstlernkurs sowie des Passwortes an Dritte ist nicht gestattet.


Hinweis: Eine Teilnahmebescheinigung kann für diesen Selbstlernkurs nicht ausgestellt werden. Eine Anrechnung für das Zertifikatsprogramm "Hochschullehre Brandenburg" ist nicht möglich.

Sie haben Fragen zum Selbstlernkurs?

Schreiben Sie uns eine Email an: info@faszination-lehre.de

Ziele


Nachdem die Teilnehmenden diesen Selbstlernkurs bearbeitet haben, sind sie in der Lage,

  • den grundlegenden Zusammenhang von Lernzielen, Lehr-Lern-Aktivitäten und Prüfungsformen im Sinne des Constructive Alignments in der eigenen Prüfungspraxis anzuwenden,
  • anhand didaktischer Gestaltungsprinzipien verschiedene Prüfungsformen und Leistungsnachweise zu konzipieren und zu planen,
  • Aufgabenstellungen und Anforderungsdefinitionen für Leistungsnachweise kompetenzorientiert zu formulieren,
  • Prüfungen und Leistungsnachweise kriteriengeleitet zu bewerten,
  • bestehende Prüfungskonzepte didaktisch-methodisch weiterzuentwickeln.

Dozent_in


Profilbild Ulrike Hanke
PD Dr. Ulrike Hanke

Dr. Ulrike Hanke ist Erziehungswissenschaftlerin und freiberufliche Dozentin in den Bereichen Hochschuldidaktik und Bibliotheksdidaktik. Sie leitet seit vielen Jahren hochschuldidaktische Weiterbildungen, berät Lehrende und Hochschulen in diesem Bereich. Sie betreibt außerdem das Portal www.hochschuldidaktik-online.de und ist Anbieterin verschiedener Selbstlernkurse zur Hochschuldidaktik, sowie Autorin hochschuldidaktischer Publikationen.

www.hochschuldidaktik-online.de
Druckansicht