[Selbstlernkurs] Lernende vor Ort und Online-Lernende gleichzeitig unterrichten – wie gelingt Lehre in diesem hybriden bzw. blended synchronous Format?

Dozent_in:
PD Dr. Ulrike Hanke
Standort:
sqb-MOODLE-Raum
Koordinator_in:
N.N.
Datum:
01.11.2021
Zeit:
Uhr
Themenbereich:
Lehren und Lernen (0 AE)
Min. Teilnehmer_innen
0 Pers.
Max. Teilnehmer_innen
5000 Pers.
5000 freie Plätze
Zur Einschreibung

Beschreibung


Lernende gleichzeitig vor Ort und via Videokonferenz zu unterrichten, wird viel diskutiert. Aufgrund der immer noch unsicheren Corona-Lage und den Vorgaben, Abstandsregeln einhalten zu müssen, sind viele Räume nicht voll belegbar. Auch sind manche Studierende zögerlich, sich dem erhöhten Infektionsrisiko durch die Teilnahme an der Präsenzlehre auszusetzen und haben außerdem die Vorteile der Online-Lehre kennengelernt. Auf der anderen Seite wünschen sich viele endlich eine Rückkehr zur Präsenzlehre. Aus dieser Gemengelage kommt jetzt bei vielen die Idee auf, zwar Präsenzlehre vor Ort stattfinden zu lassen, einen Teil der Lernenden aber per Videostream dazuzuschalten. Dadurch entsteht eine sehr herausfordernde Situation: Dozierende müssen sich auf zwei Gruppen vorbereiten und einstellen, denn eins ist klar: Sollte diese herausfordernde Form der Lehre gelingen, so nur, wenn deren Rahmenbedingungen im Vorfeld berücksichtigt werden und in eine angepasste Vorbereitung münden. Hier müssen organisatorische, rechtliche sowie didaktische Rahmenbedingungen in Augenschein genommen werden. Welche das sind und wie Sie mit diesen so umgehen, dass beide Ihrer Lernendengruppen in diesem hybriden oder auch als blended synchronous bezeichneten Lehrsetting gut lernen können, lernen Sie in diesem Selbstlernkurs.
Sie lernen, wie Sie Lehrveranstaltungen dieser Art für das gesamte Semester strukturieren, wie Sie die einzelnen Sessions aktivierend, motivierend und lernförderlich gestalten.




Aufbau des Selbstlernkurses

Der praxisorientierte Selbstlernkurs „Mündliche Prüfungen - kompetenzorientiert und fair" umfasst xy Module mit kurzen Video-Inputs mit einer Laufzeit von insgesamt ca. 120 min.

Die Selbstlernzeit für die Bearbeitung des Kurses beträgt ca. xy Stunden.

Arbeitshilfen und Checklisten unterstützten Sie beim Transfer der Inhalte in die konkrete Planung eigener mündlicher Prüfungen in der Präsenz- und Online-Lehre.

Zugang zum Selbstlernkurs

Nach Ihrer Einschreibung haben Sie Zugang zum workshopinternen Moodle-Raum (sqb-Nutzerlogin erforderlich). Dort finden Sie den Link, der Sie zur Webseite des Selbstlernkurses mit allen Videos und Materialien führt. 

Der Kurs ist durch ein Passwort geschützt, welches regelmäßig aktualisiert und im Moodle-Raum hinterlegt wird.

Eine Anleitung, wie Sie über Ihr sqb-Nutzer*innenprofil zum workshopinternen Moodle-Raum gelangen, können Sie hier herunterladen.

Zielgruppe des Selbstlernkurses

Dieses Angebot ist speziell für alle Lehrenden aus den Hochschulen des Landes Brandenburg im Netzwerk Studienqualität Brandenburg (sqb). Eine Weitergabe der workshopinternen Informationen, des Links zum Selbstlernkurs sowie des Passwortes an Dritte ist nicht gestattet.


Hinweis: Eine Teilnahmebescheinigung kann für diesen Selbstlernkurs nicht ausgestellt werden. Eine Anrechnung für das Zertifikatsprogramm "Hochschullehre Brandenburg" ist nicht möglich.

Sie haben Fragen zum Selbstlernkurs?

Schreiben Sie uns eine Email an: info@faszination-lehre.de


Ziele


Nachdem die Teilnehmenden diesen Selbstlernkurs bearbeitet haben, sind sie in der Lage,

  • Sie gestalten Ihre Lehre so, dass sowohl die Lernenden vor Ort als auch die per Videostream zugeschalteten Lernenden bestmöglich lernen.
  • Dafür berücksichtigen Sie die organisatorischen, technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen.
  • Sie setzen die grundlegenden didaktischen Gestaltungsprinzipien um.
    Sie setzen geeignete Tools und Methoden ein.
  • Sie setzen Lehrstrategien ein, die für Lehre im blended synchronous Format geeignet sind.

Dozent_in


Profilbild Ulrike Hanke
PD Dr. Ulrike Hanke

Dr. Ulrike Hanke ist Erziehungswissenschaftlerin und freiberufliche Dozentin in den Bereichen Hochschuldidaktik und Bibliotheksdidaktik. Sie leitet seit vielen Jahren hochschuldidaktische Weiterbildungen, berät Lehrende und Hochschulen in diesem Bereich. Sie betreibt außerdem das Portal www.hochschuldidaktik-online.de und ist Anbieterin verschiedener Selbstlernkurse zur Hochschuldidaktik, sowie Autorin hochschuldidaktischer Publikationen.

www.hochschuldidaktik-online.de
Druckansicht