[Kurz-Workshop] Methodenwerkstatt: Lehrplanung 'hands-on'

Dozent_in:
Daniel Al-Kabbani
Standort:
Online-Raum
Datum, Zeit:
20.09.2024, 10:00 - 13:30 Uhr
Themenbereich:
Lehren und Lernen (4 AE)
Zertifikatsprogramm:
Modul 2
Min. Teilnehmer_innen
8 Pers.
Max. Teilnehmer_innen
12 Pers.
9 freie Plätze

Beschreibung


Methoden sind kein didaktischer Selbstzweck. Um Lehrveranstaltungen zielführend zu planen und für alle Beteiligten gewinnbringend zu gestalten, müssen zunächst klare Ziele - die sog. Learning Outcomes - für die konkrete Lehrveranstaltung definiert werden. Für die Erreichung der Ziele sind in der weiteren Planungsphase geeignete Lehr- und Lernmethoden auszuwählen. Aber nicht nur die Ziele, sondern auch Zielgruppe, Vorwissen, Teilnehmendenzahl, Raumgröße, usw. sind didaktisch relevante Faktoren, die dabei bedacht werden müssen.

In diesem Kurz-Workshop steht nicht das Thema Methoden allgemein im Zentrum, sondern Ihre konkreten Fragen und Anliegen zur Methodenauswahl, die Sie bei Ihrer aktuellen Lehrveranstaltungsplanung haben. Dabei teilen Sie Praxiserfahrungen, Ideen und Methodenkenntnisse mit den anderen Teilnehmenden. So arbeiten Sie in Form einer offenen Praxiswerkstatt anhand des kollegial generierten Wissens an Ihrer eigenen Lehrplanung weiter. Flankiert wird die Werkstattarbeit durch Methodenbars sowie bedarfsweiser individueller Beratung durch den Dozenten.


Hinweise zur Vorbereitung auf den Workshop

Sammeln und priorisieren Sie Ihre konkreten Fragen und Anliegen zur methodischen Gestaltung in der aktuellen Lehrplanungsphase. Halten Sie zur Vorstellung und Bearbeitung Ihres Anliegens im Workshop wesentliche Eckdaten und ggf. vorhandene Materialien zum ausgewählten Lehrveranstaltungskontext bereit.

Arbeitsform

Anknüpfend an die Vorstellung der einzelnen Anliegen und Lehrveranstaltungskontexte durch die Teilnehmenden werden in einem kollektiven Brainstorming für jedes Anliegen methodische Ideen gesammelt. 

Daran schließt sich die Ausarbeitung konkreter methodischer Ideen im Rahmen einer offenen Arbeitsphase - wahlweise gemeinsam mit anderen Teilnehmenden oder in Einzelarbeit - an, die bei Bedarf mit individueller Beratung des Dozenten vertieft werden können.

Ziele


Die Teilnehmenden können nach dem Kurz-Workshop

  • aus einer Vielzahl von Lehr- und Lernmethoden solche auswählen, die für die Erreichung der Lernziele ihrer Lehrveranstaltung geeignet sind,
  • anhand konkret ausgearbeiteter Ideen zu ihren methodischen Fragen die jeweils didaktisch relevanten Faktoren (Lernziele, Zielgruppe, Vorwissen, Gruppengröße, Raumbedingungen, usw.) in der weiteren Planung von Lehrveranstaltungen berücksichtigen.   

Dozent_in


Profilbild Daniel Al-Kabbani
Daniel Al-Kabbani

Dipl.-Psych. Daniel Al-Kabbani hat an der Universität Regensburg Psychologie studiert. Von 2009 - 2015 arbeitete er an der Universität Paderborn in der Stabsstelle für Bildungsinnovationen und Hochschuldidaktik. Seit 2015 ist er deutschlandweit als freiberuflicher Hochschuldidaktik-Trainer unterwegs. Sowohl in der Zeit an der Universität Paderborn als auch in nachfolgenden Lehraufträgen konnte er selbst Lehrerfahrung in verschiedenen Kontexten sammeln.

Druckansicht