Zertifikatsmodul 1

Dozent_in:
Susanne Vogel
Standort:
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Koordinator_in:
Julia Geißler
Datum:
23.09.2019, 24.09.2019, 13.02.2020, 14.02.2020
Zeit:
10:00 -17:00 Uhr
Themenbereich:
Lehren und Lernen (60 AE)
Min. Teilnehmer_innen
8 Pers.
Max. Teilnehmer_innen
14 Pers.
keine freien Plätze
Zur Warteliste

Workshop Beschreibung


Im Rahmen des bundesweit anerkannten Zertifikats "Hochschullehre Brandenburg" erarbeiten Sie sich die Kompetenzen, Ihre Lehre anhand didaktischer Konzepte strukturiert zu entwickeln.

Zertifikatsmodul 1 "Hochschuldidaktische Grundlagen" ist eine Kompaktveranstaltung, die folgende Modulleistungen beinhaltet:

  • In einem zweitägigen Auftaktworkshop (16 AE*) haben die Teilnehmer_innen Gelegenheit, didaktische Ansätze kennenzulernen, methodische Übungen zu praktizieren und zu reflektieren sowie Erfahrungen und Problemlagen der Lehrpraxis zu diskutieren. Dabei werden Fragen der didaktischen Reduktion ebenso bearbeitet wie die Entwicklungslogik von Lernprozessen und die Konstellation von Lehrsituationen.
  • Nach dem Auftaktworkshop haben die Teilnehmer_innen in einer moderierten Praxisphase (20 AE) die Möglichkeit, die konkrete Durchführung der eigenen Lehre zum exemplarischen Gegenstand einer systematischen Reflexion in einem kollegialen Praxisteam zu machen.
  • Vor dem Hintergrund der individuellen Erfahrungen aus der Praxisphase werden in einem zweitägigen Abschlussworkshop (16 AE) didaktische Fragen der Teilnehmer_innen vertieft und Entwicklungsansätze in Bezug auf den je individuellen Prozess der Lehrentwicklung im Rahmen des Zertifikatsprogramms reflektiert.
  • Zum Abschluss des Modul 1 ist von den Teilnehmer_innen eine schriftliche Reflexion (8 AE) zu erstellen, die als Grundlage für den individuellen Prozess der Lehrentwicklung im weiteren Verlauf des Zertifikatsprogramms „Hochschullehre Brandenburg" dienen soll.

Arbeitsformen:
  • Individuelle und kooperative Arbeitsmethoden
  • Kollegiale Praxisteams

--> Weitere Informationen zum Zertifikatsprogramm "Hochschullehre Brandenburg"

Workshop Ziele


  • Analyse und Struktur fachspezifischer Lehrinhalte sowie handlungsrelevanter Fachlogiken
  • Transformation strukturierter Lehrinhalte in ein professionell gestaltetes didaktisch-methodisches Lernarrangement
  • Erarbeiten von Reflexionsdimensionen gelingender Lehrpraxis

Dozent_in


Profilbild Susanne Vogel
Susanne Vogel

Germanistin/Historikerin M.A., Zusatzstudium Erwachsenenpädagogik/Weiterbildung, Supervisorin (DGSV), Systemische Beraterin (SG), Fortbildungsschwerpunkte: Beratung, Methodik, Didaktik, Kommunikation, Kompetenzfeststellung. Lehrtätigkeit an verschiedenen Hochschulen.
vogel@beraten-bilden-forschen.de

Druckansicht