[Kurz-Workshop] Zwischenbilanz Lehrpraxis: Situationsgerechtes Update der laufenden Lehrplanung

Dozent_in:
Maria Prahl
Standort:
Online-Raum
Datum, Zeit:
18.11.2022, 09:00 - 12:30 Uhr
Themenbereich:
Lehren und Lernen (4 AE)
Zertifikatsprogramm:
Modul 2
Min. Teilnehmer_innen
8 Pers.
Max. Teilnehmer_innen
12 Pers.
6 freie Plätze

Beschreibung


Sie stehen im Wintersemester vor der offenen Situation, dass die Lehre möglicherweise hybrid umgesetzt oder Ihre ursprüngliche Lehrplanung kurzfristig angepasst werden muss. Dafür bietet Ihnen dieser Kurz-Workshop nach Semesterbeginn den Raum für eine Zwischenbilanz zu aktuellen Herausforderungen in der Umsetzung Ihrer Lehrveranstaltungen sowie methodische Impulse zur unmittelbaren Anpassung Ihrer bisherigen Planung.

Sie fragen sich, ob es im aktuellen Setting gelingt die Studierenden aktiv einzubeziehen, und welche Möglichkeiten es noch gibt eine interaktive Lehre zu gestalten, bei der die Studierenden in der aktuellen Lehr-Lern-Situation - sei es in Präsenz, online oder hybrid - gut eingebunden sind.

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Online-Workshops und werden mit Blick auf Ihre gerade laufenden Lehrveranstaltungen im Wintersemester auf kollegialer Ebene bearbeitet. Ziel dabei soll sein, die ursprüngliche Lehrplanung zu updaten und didaktisch-methodisch an aktuelle Gegebenheiten anzupassen.

Sie lernen Gestaltungskriterien, Planungstools und Methodensammlungen kennen, die Sie bei der situationsgerechten Anpassung Ihrer aktuellen Lehrveranstaltungsplanung nutzen können. Sie werden damit flexibler in der Umsetzung und Ausgestaltung Ihrer Lehre und gewinnen in der Entscheidungsfindung zum Einsatz geeigneter Methoden mehr Sicherheit.


Arbeitsform
  • Erfahrungsaustausch und kollegiale Beratung
  • Input und didaktische Impulse
  • Reflexion eigener Ansätze

Weiterführender Veranstaltungshinweis:

Dieser Workshop greift in der Mitte des Semesters das Thema Lehrveranstaltungsplanung im Sinne einer Midterm-Evaluation auf und ergänzt folgende Workshops, die Sie zum Semesterbeginn belegen können:

Ziele


Die Teilnehmenden sind nach dem Kurz-Workshop in der Lage,

  • Herausforderungen, Gelingensfaktoren und Gestaltungsmöglichkeiten der eigenen interaktiven Lehre zu benennen und auf die aktuelle Lehrsituation zu reflektieren,
  • anhand eines Methodenrepertoires die aktuelle Umsetzung der Lehre situationsgerecht anzupassen,

um die eigene Lehre in wechselnden Settings studierendenzentriert planen und didaktisch-methodisch reflektiert durchführen zu können.

 

Dozent_in


Profilbild Maria  Prahl
Maria Prahl

Maria Prahl ist seit 2004 als Trainerin an Hochschulen, in Stiftungen und in Unternehmen tätig. Sie absolvierte eine dreijährige Trainer_innenausbildung. Zusätzlich schloss sie ein Aufbaustudium in Personalentwicklung sowie ein Zertifikatsprogramm in der systemischen Organisationsentwicklung ab. Seit 2010 ist sie in der Hochschuldidaktik aktiv, als Dozentin und in der Lehrberatung. 2012 gründete sie das Beratungsunternehmen Working Between Cultures. Ihre Schwerpunkte sind Multiplikator_innen-Trainings (Train-the-Trainer), Zusammenarbeit in heterogenen Teams und Miteinander im virtuellen Raum.

Druckansicht