Gruppendynamiken in der Lehre diversitätsgerecht begegnen - Kooperatives Lernen gestalten

Dozent_in:
Dipl.-Psych. Caroline Große, Kristian Schubert
Standort:
Online-Raum
Datum, Zeit:
01.06.2023, 10:00 - 13:30 Uhr
08.06.2023, 10:00 - 13:30 Uhr
15.06.2023, 10:00 - 13:30 Uhr
Themenbereich:
Lehren und Lernen (12 AE)
Zertifikatsprogramm:
Modul 2
Min. Teilnehmer_innen
8 Pers.
Max. Teilnehmer_innen
16 Pers.
15 freie Plätze

Beschreibung


In der Lehre sind Sie mit der Herausforderung konfrontiert, nicht nur Wissen zu vermitteln, sondern den Studierenden zu ermöglichen, dieses Wissen bestmöglich in deren individuellen Lernprozess zu integrieren. Wie gelingt dies im Angesicht der Diversität der Studierendenschaft?

In diesem dreiteiligen Online-Workshop betrachten Sie Potenziale und Herausforderungen von Diversität für den individuellen und kollektiven Lernprozess. Sie reflektieren Ihre Erfahrungen und Ihren Stil hinsichtlich diversitätsgerechter Lehre und lernen Methoden zur Berücksichtigung von Vielfalt im Lehr-Lern-Setting kennen, um kooperatives Lernen zu fördern.  

In moderierten Einzel- und Gruppenformaten erarbeiten Sie Paxislösungen für eigene Lehrsituationen, v.a. wie Sie den Fokus auf die essentiellen Lehrinhalte und Lernziele setzen und zugleich Raum für die persönlichen Lerninteressen und Impulse der Studierenden schaffen können. Sie erschließen sich dadurch Handlungsspielräume, sowohl auf diverse Lernvoraussetzungen, Erfahrungshintergründe und Lernbedarfe der Studierenden situativ angemessen einzugehen, als auch fluide auf Gruppendynamiken und Konfliktsituationen zu reagieren.


Inhalte
  • Impulse zu Diversität für den individuellen und kollektiven Lehr- und Lernprozess sowie Konfliktdynamik in Gruppen und der Leitungsrolle als Lehrperson
  • Übungen zur Fokussierung auf wesentliche Lehrinhalte und Selbstwahrnehmung
  • Wert, Herausforderungen und Balance in der Vielfalt und Begrenzung finden
  • Reflexion von gruppendynamischen und Rollenaspekten in den eigenen Lehrveranstaltungen
  • Methodensammlung zum Gestalten eines kooperativen und diversitätsgerechten Lehr- und Lernraums

Arbeitsform

  • moderierter Gruppenprozess 
  • Arbeit an Praxisbeispielen in Einzel- und Gruppenübungen
  • theoretische Impulse und Diskussionen zum Erarbeiten individueller Praxislösungen

Workshop-Aufbau und Hinweise zur Vorbereitung auf den Workshop

Der mehrteilige Online-Workshop umfasst drei synchrone Workshopphasen mit integrierten asynchronen Arbeitsphasen.

Über den Workshopverlauf beobachten die Teilnehmenden sich selbst in ihren aktuellen Lehrveranstaltungen hinsichtlich des eigenen Lehrstils und -verständnisses sowie Haltungen und Lehrsituationen, die dann im Rahmen des Workshops thematisiert und bearbeitet werden.

Die Teilnehmenden sind eingeladen, sich vorbereitend mit folgenden Reflexionsfragen vor Veranstaltungsbeginn aueinanderzusetzen:

  • Wie verstehen Sie Ihren persönlichen Auftrag als Lehrperson bzgl. der Gestaltung diversitätsgerechter Lehre?
  • Welche Aufgaben umfasst Ihr Lehrauftrag diesbezüglich konkret und welche eigenen und externen Erwartungen nehmen Sie darüber hinaus wahr?


Weiterführender Veranstaltungshinweis

In diesem Workshop werden die Themen Gruppendynamik und Konfliktmoderation für die Umsetzung eines kooperativen Lehr- und Lernansatzes behandelt, die Sie im Workshop Gruppenarbeiten prozessorientiert begleiten - nachhaltiges Peer-Learning fördern mit dem Fokus auf die Moderation von Gruppenarbeitsprozessen vertiefen können.

Ziele


Die Teilnehmenden sind nach der dreiteiligen Online-Veranstaltung in der Lage,

  • Diversität in Studierendengruppen bewusst wahrzunehmen und in der Lehrgestaltung konstruktiv zu nutzen,
  • die didaktisch-methodische Planung von diversitätsgerechten Lehrveranstaltungen durch die Fokussierung auf wesentliche Lehrinhalte und -ziele zu verbessern, 
  • Gruppendynamiken in der eigenen Lehrpraxis zu identifizieren und situationsangemessen zu handeln,
  • mit Hilfe geeigneter Methoden eine integrative und kooperative Lernatmosphäre zu etablieren,
  • Konfliktsituationen diversitätsgerecht zu begegnen und Konfliktfähigkeit als Grundlage für kooperatives Lernen zu fördern.

Dozent_innen


Profilbild Caroline Große
Dipl.-Psych. Caroline Große

Caroline Große ist Diplom-Psychologin im Schwerpunkt Pädagogik (Universitäten Potsdam und Utrecht) und Prozessmoderatorin. Als Coach arbeitet sie in eigener Praxis in Berlin und bietet neben psychologischer Beratung auch Supervisionen, Trainings und Seminare an. Kernthemen sind: Kommunikation und Konfliktlösung, Führungskompetenzen und Team building, persönliche und berufliche Entwicklung sowie Selbstfürsorge und -management.

 www.grossesgestalten.de


Profilbild Kristian Schubert
Kristian Schubert

Kristian Schubert ist zertifizierter Prozessmoderator, Trainer und Coach und begleitet als solcher Menschen und Gruppen im prozessorientierten Umgang mit Herausforderungen und Gruppendynamiken. Nach seinem Ingenieurstudium (M.Sc.) an der TU Berlin arbeitete er über viele Jahre als Projektmanager und Führungskraft im internationalen Maschinen- und Anlagenbau. Schwerpunktthemen sind: Prozesse und Dynamiken in heterogenen Gruppen, interdisziplinäre Kommunikation, Konfliktmoderation.

www.kristianschubert.de

Druckansicht